Die Relevanz von Hashtags

Zu Beginn der Social Media App Instagram, waren Hashtags unverzichtbarer Bestandteil der Generierung von Reichweite. Besonders der 2016 eingeführte Algorithmus hat diesen Fakt verändert. Auf der Timeline werden Bilder seither nach Relevanz geordnet und nicht mehr in einer chronologischen Reihenfolge. Es ist mittlerweile also das größte Ziel eine Vielzahl von Nutzern zu erreichen und Aufmerksamkeit mit dem eigenen Content zu erzielen. Dies klappt nicht mehr nur mit Hashtags, sondern auch durch Kommentare und andere Signale. Trotzdem sind Hashtags immer noch wichtig, besonders wenn Ihr mit der Follower-Zahl noch am Anfang steht.

Wie nutzt Du Hashtags richtig?

Um die richtigen Hashtags zu finden, solltet Ihr Euch überlegen, wer mit dem Beitrag erreicht werden soll. Hierbei ist nicht zu vergessen, dass Instagram eine Seite ist die nur von Interaktionen lebt. Auf Grund gleicher Interessen können Menschen sich connecten und Communities entstehen. Spezielle Hashtags diesbezüglich können unter Fotos also Sinn machen. Statt #photographer schreibt Ihr #weddingphotographer, denn dieser Tag spricht eine spezifische Gruppe an. Außerdem ist es wichtig sich auf das Foto zu beziehen. Postet Ihr Euer Lieblingsoutfit oder den weißen Sandstrand aus dem letzten Urlaub? Je nachdem könntet Ihr z.B. die Hashtags #fashiongoals oder #welltravelled verwenden.

Das Non-Plus-Ultra ist es, dass die eigenen Bilder unter den Top 9 Posts erscheinen. Der Nutzer sieht diese, sobald er einen bestimmten Hashtag sucht. Eine Chance darauf angezeigt zu werden haben die Fotos, die die höchsten Interaktionsraten für den jeweiligen Hashtag erzielen.

Die Top 9 Posts unter dem Hashtag #interiordesign

Die richtige Hashtag-Recherche

Damit jedes Eurer Bilder einen passenden Hashtag bekommt, kann man sich ein wenig Inspiration in Sachen Markierungen holen. Online findet Ihr jede Menge Seiten, die die Top-Hashtags aufführen. Am einfachsten ist es aber in die Suchleiste bei Instagram einen Ziel-Hashtag einzugeben. Es wird angezeigt wie viele Posts dazu schon vorhanden sind und außerdem Weitere, die gleich beginnen. Achtet darauf, dass Ihr bei wenig Followern auch mal die Hashtags nutzt, die nicht so viele Ergebnisse erzielen. So fällt man besser auf. Später könnt Ihr dann auch generischere Worte wählen.

#travel in der Instagram-Suchleiste

Beim Klick auf die Suchergebnisse eines bestimmten Tags, werden oben Vorschläge angezeigt, die ebenfalls beliebt bei den Nutzern sind.

Über die Suche findest Du „Ähnliche“ Hashtags

Die App „Preview“ kommt mit einem praktischen Hashtag Finder, der Euch verschiedene Tags empfiehlt. Passend zum Foto können sie per Kategorie, Instagram Communities oder Locations gesucht werden. Die App schlägt passende Ergebnisse vor, die Ihr einfach in Eure Posts einbauen könnt.

 

Die Preview App schlägt passende Hashtags vor

 

Kommentar verfassen