Keyword-Recherche: So geht’s richtig!

Die Keyword-Recherche ist ein wichtiger Schritt der Suchmaschinenoptimierung. Denn nur durch die richtigen Keywords können Nutzer Deine Website überhaupt finden. Wer sich schon ein bisschen im Bereich SEO auskennt, weiß sicherlich wie der Vorgang funktioniert. Für die Einsteiger, hier eine kleine Erklärung:

Was ist ein Keyword?

Der Begriff Keyword (auch Suchbegriff oder Schlagwort) meint allgemein die Wörter, die bei Suchmaschinen in die Suchmaske eingegeben werden. Dies muss nicht nur ein Wort sein, sondern kann auch ein Satz oder eine Handlung sein, wie z.B. „Handy kaufen“. Sobald der Nutzer etwas eingibt, durchläuft das Keyword bestimmte Suchalgorithmen bis letztendlich die Ergebnisse dazu aufgelistet werden. Für Homepage Betreiber ist es besonders sinnvoll die Keywords mit Bedacht zu wählen – je besser die Auswahl, desto eher wird die Seite gefunden.

So findet man die passenden Keywords

Ziel einer Keyword-Recherche ist es also Begriffe zu finden, nach denen die Zielgruppe sucht. Um herauszufinden, welche das sind gibt es verschiedene Tools. Wir stellen Euch die Besten und zudem Kostenlosen vor!

  • Die simpelste Anwendung ist sicherlich Google Suggest. Sobald Ihr bei der Suchemaschine Google einen Begriff eingebt, werden andere häufig Gesuchte vorgeschlagen. So kann man schnell rausbekommen was den Nutzer interessiert.

google suche

  • Wenn Ihr das Ganze übersichtlicher haben wollt, empfehlen wir Ubbersuggest. Die Informationen von „Google Suggest“  werden gesammelt und nach dem Alphabet geordnet dargestellt. Oft findet man hier auch Begriffe, die im Keyword Planner (siehe unten) nicht enthalten sind.

suggest

 

  • Außerdem bietet AdWords den sogenannten Keyword Planner an. Das Tool ist kostenlos und extrem hilfreich. Potenzielle Suchbegriffe können ganz einfach analysiert werden. Man erfährt ob sie sinnvoll sind, welche Wörter vielleicht sogar öfter gesucht werden oder genau so passend sind. Außerdem zeigt er ein ungefähres monatliches Suchvolumen.

keyword

 

Suchbegriffe in die Homepage einbauen

Die gefundenen Keywords werden anschließend in die Texte für Eure Website eingebaut. Wichtig ist es, dass der Text immer lesbar bleibt und Ihr die Wörter nicht aufdringlich oft einbaut. Man sagt, dass die Keyword-Dichte unter 4% liegen sollte. Um eine Häufung zu umgehen können zur Abwechslung auch Synonyme und semantisch verwandte Begriffe des Keywords genutzt werden. Gleichzeitig werden so auch andere Suchanfragen abgedeckt.

Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren!

Kommentar verfassen