Duplicate Content: Was genau ist das?

Duplicate Content ist gefühlt eines der meistgebrauchten Wörter im Bereich der Suchmaschinenoptimierung. Duplicate Content ist „Doppelter Inhalt“. Wenn auf einer Internetseite beispielsweise zwei Seiten existieren, die im Wortlaut identisch sind, handelt es sich um Duplicate Content. Sollte der Inhalt hingegen nur sehr ähnlich sein, spricht man von „Near Duplicate Content“. Dieser kann sowohl Domainintern als auch über die Domain hinweg auf anderen Internetseiten vorkommen. Oberstes Prinzip für Webdesigner und Contentredakteure sollte immer sein: Niemals einfach Content abschreiben!

Wie wirkt sich Duplicate Content auf das Ranking aus?

Im Prinzip ist es so, dass Google permantent Websides nach Relevanz bewertet. Dabei achtet es besonders auf hochwertige und einzigartige Inhalte. Wenn nun zwei oder mehr Seiten über fast identischen oder gar im Wortlaut gleichen Inhalt verfügen, müssen sie sich Ihre Relevanz teilen. Dies passiert also zum Nachteil aller beteiligten Seiten. Es kann im schlimmsten Fall sogar passieren, dass eine Seite mit Duplicate Content von der Suchmaschine gar nicht mehr indexiert wird, da dieser Inhalt bereits auf genügend anderen Seiten zu finden ist. Duplicate Content ist also ärgerlich und sollte vermieden werden, ist aber nur in den wenigsten Fällen wirklich schädlich. Abgestraft werden Seiten von Google aber dann besonders drastisch, wenn Duplicate Content bewusst zur Manipulation eingesetzt wird.

Wie lässt sich Duplicate Content erkennen?

Es gibt mehrere Methoden, um Duplicate Content auf die Spur zu kommen. Z.B. kann man in der Google Search Console die Funktion „HTML-Verbesserungen“ wählen, die einem bei der Aufstöberung von Duplicate Content helfen kann. Verschiedene URLs können durchaus den selben Seitentitel oder auch dieselbe Meta-Description verwenden, ohne dass der Seiteninhalt dabei jedoch gleich wäre.

Einfach und unkompliziert läst sich auch die Google Suche zur Fahndung nach Duplicate Content verwenden. Gebt dafür einfach einen Textausschnitt des zu überprüfenden Inhalts ein und setzt ihn zwischen “ „. Wir haben hier als Beispiel die Seite von www.lg.de verwendet und einen Text zum Thema Soundbar.

Screenshot (21)

Es wird deutlich, dass es sich bei diesem Textstück um Unique Content handelt Die Website von LG taucht bei den Suchergebnissen als einzige auf, alle anderen Seiten mit gleichem Kontent wurden als irrelevant herausgefiltert.

Anders sieht es beispielsweise aus, wenn eine Passage aus Wikipedia auf Duplicate Content überprüft wird:

Screenshot (22)

Hier taucht exakt derselbe Satz auf etwa 568 Seiten auf, es wurde also fleißig abgeschrieben.

Ein weiteres nützliches Tool ist Copyscape, das unter www.copyscape.com zu finden ist. Hier könnt ihr euch über die Einzigartigkeit eurer Inhalte vergewissern, nachdem ihr euch angemeldet habt. Wir hoffen, euch einige kleine Hinweise und Tipps zur Suche nach und dem Umgang mit Duplicate Content gegeben zu haben!

 

Kommentar verfassen